Inhaltsverzeichnis

Die Geschichte der Galleria dell'Accademia

Die Galleria dell'Accademia wurde 1784 gegründet und blickt auf die ereignisreiche und faszinierende Vergangenheit Italiens zurück. Sie dient als Bollwerk des kulturellen Erbes und ist ein Beispiel für die zeitlose Schönheit der Kunst der Renaissance. Was auf bescheidenem Boden begann, ist heute eines der renommiertesten Museen der Welt, das einen unvergleichlichen Einblick in das Genie von Michelangelo, Botticelli und anderen berühmten Künstlern bietet. Wir verraten Ihnen alles über die Geschichte der Galleria dell’Accademia!

Die Geschichte der Galleria dell'Accademia im Überblick

1784: Die Galleria dell'Accademia wird als Lehrstätte für die Studenten der Akademie der Schönen Künste gegründet.

1873: Die Statue des David von Michelangelo wird von der Piazza della Signoria in die Galleria dell'Accademia gebracht.

1909: Die Gefangenen von Michelangelo werden in die Sammlung der Galerie aufgenommen.

1950: Eröffnung der byzantinischen Säle mit 1300 Tafelbildern und dem Saal der Kolosse.

1980: Die Gipsmodelle von Lorenzo Bartolini werden in das Museum aufgenommen.

2013: Der Saal der Kolosse wird um eine große Sammlung von Kunstwerken aus dem 15. und 16. Jahrhundert erweitert.

Detaillierte Geschichte der Galleria dell'Accademia

Galleria dell’Accademia Geschichte

18. Jahrhundert

Gründung als Akademie für Künstler

Die Galleria dell'Accademia wurde 1784 von Großherzog Peter Leopold der Toskana als Lehreinrichtung für die Studenten der Akademie der Schönen Künste gegründet. Die Galerie wurde in den Räumen des Hospitals von Sankt Matthäus und des Klosters von Sankt Niccolo' von Cafaggio errichtet. An den Wänden wurden zunächst antike Kunstwerke ausgestellt, die als didaktische Modelle für die Studenten dienten. Es wurde ein Ort, an dem junge Künstler ihr Handwerk erlernen und ausüben konnten.

Galleria dell’Accadamie Florenz Geschichte

19. Jahrhundert

Aufstellung der Statue des David

Die Galleria dell'Accademia wurde nach und nach mit Kunstwerken und Gemälden aus Klöstern und Stiften bestückt, sodass im 19. Jahrhundert mehrere Renovierungen und Erweiterungen vorgenommen wurden, um die wachsende Sammlung von Renaissancekunst unterzubringen und die Werke der Sammlung besser zu erhalten. Im Jahr 1873 beschloss die Stadt, das Meisterwerk der Renaissance-Skulptur, die Statue des David von Michelangelo, zur besseren Aufbewahrung von der Piazza Della Signoria hierher zu verlegen.

Geschichtliches Galleria dell’Accademia Florenz

Spätes 20. Jahrhundert

Erweiterung der Galerie

Im Jahr 1909 wurde die Sammlung um Michelangelos Die Gefangenen sowie um Wandteppiche, Skulpturen und Gemälde erweitert, was zu einer Umgestaltung der Galerie führte. In den 1950er Jahren wurden die byzantinischen Säle mit 1300 Tafelbildern und der Saal der Kolosse eröffnet. In den 1980er Jahren kamen die Gipsmodelle von Lorenzo Bartolini hinzu, die in einem Raum aus dem 19. Jahrhundert untergebracht waren, der zuvor als Frauenabteilung des St. Matthäus-Krankenhauses genutzt wurde.

Die Galleria dell'Accademia heute

Heute ist die Galleria dell'Accademia ein Beispiel für das reiche kulturelle Erbe Italiens. Im Jahr 2013 wurde der Saal der Kolosse mit weiteren Kunstwerken aus dem 15. und 16. Jahrhundert hinzugefügt. Die Galleria dell'Accademia beherbergt einige der berühmtesten Kunstwerke der Renaissance, darunter Meisterwerke wie dieStatue des David, Venus und Amor, die Krönung der Jungfrau Maria und vieles mehr, und ist ein Musterbeispiel für Kunst und Kultur der Renaissance. Das Konservierungs- und Restaurierungsprogramm des Museums ist eines der umfassendsten der Welt und hat entscheidend dazu beigetragen, die Integrität und Langlebigkeit der Sammlungen zu erhalten. Indem die Galleria dell'Accademia der Erhaltung ihrer Sammlungen Priorität einräumt, stellt sie sicher, dass das Kunst- und Kulturerbe der Renaissance auch für kommende Generationen lebendig und inspirierend bleibt.




Galleria dell'Accademia-Tickets buchen

Häufig gestellte Fragen: Geschichte der Galleria dell'Accademia

Wie alt ist die Galleria dell'Accademia?

Die Galleria dell'Accademia wurde im Jahr 1784 erbaut und ist damit mehr als 2 Jahrhunderte alt.

Wo befindet sich die Galleria dell'Accademia?

Die Galleria dell'Accademia befindet sich in Florenz, Italien.

Wofür ist die Galleria dell'Accademia berühmt?

Die Galleria dell'Accademia ist berühmt für die zahlreichen Kunstwerke Michelangelos, die hier aufbewahrt werden. Vor allem die Statue des David, die 1874 von der Piazza Della Signoria in die Accademia Galleria gebracht wurde.

Wer gründete die Galleria dell'Accademia?

Der Großherzog der Toskana, Peter Leopold, gründete die Galleria dell'Accademia.

Wann wurde die Davidstatue in die Galleria dell'Accademia gebracht?

Die Statue des David von Michelangelo wurde 1873 in die Galleria dell'Accademia gebracht.

In welchem Jahr wurde Die Gefangenen von Michelangelo in die Galleria dell'Accademia aufgenommen?

Die Gefangenen von Michelangelo wurden 1909 in die Galleria dell'Accademia aufgenommen.

Wo ist die Galleria dell'Accademia gebaut?

Die Galerie wurde auf den Flächen des Hospitals von Sankt Matthäus und des Klosters von Sankt Niccolo' von Cafaggio errichtet.